Aktuelle Neuigkeiten

09.09.2019 - Spiel und Spaß beim GCS-Sommercamp 2019

Genau 50 Jugendspieler des GC Schönbuch zwischen 6 und 18 Jahre haben letzte Woche an unserem traditionellen Sommercamp teilgenommen. Gleich zu Beginn wurden für unsere Bambini und Youngster die Clubmeisterschaften ausgetragen. Bei den Bambinis war es außergewöhnlich spannend, denn Noah Gampper und Simon Süntzenich lieferten sich einen packenden Kampf um die Meisterschaft. Im Stechen hatte schließlich Noah Gampper knapp die Nase vorn und wurde Meister der Bambinis 2019. Bei den weiblichen Youngster setzte Ella Tannenberger ihre Erfolgsserie fort und wurde – nachdem sie am Wochenende auch Clubmeister der Mädchen wurde – auch Meister der Youngster vor Katharina Lang und Nina Schuhmacher. Bei den männlichen Youngster war es Yannik Heitsch der mit einem Punkt Vorsprung den Titel, vor Konstantin Lang und Porter Mattioli gewinnen konnte. Die Sieger freuten sich natürlich über Ihren Erfolg, über die schönen Pokale und auch über die personalisierten Clubshirts "Clubmeister 2019", die es nun auf unserer Anlage zu bewundern gilt!

Zwischenzeitlich waren am Montag um 07:00 Uhr drei Kleinbusse mit 16 Teenagern Richtung Scheibenhardt gestartet. Aufgrund des nächtlichen Brandes in der Caddy Halle hatten wir schon einen Plan B in der Tasche, den wir glücklicherweise nicht umsetzen mussten, denn die Clubleitung vor Ort hat den Platz für uns freigegeben und so konnten wir unser vorgabenwirksames Turnier austragen. Frisch gestärkt mit reichlich Hamburger ging es dann zum „Chillen, Baden und abkühlen“ an den schönen Badesee nach St. Leon Rot. Nachdem die Wildschweine den Platz in St. Leon Rot umgepflügt hatten, spielten wir am nächsten Tag vorgabenwirksam in Mannheim-Viernheim und nicht St. Leon Rot, was sich als sehr gute Entscheidung herausstellte. Denn dieser top gepflegte, schmale und lange Platz war für alle eine echte Herausforderung aber eine super Erfahrung. Zufrieden aber ziemlich platt kamen die Teens und Betreuer gegen Abend wieder auf dem Schaichhof an.

Am Mittwoch trafen sich dann alle 50 Teilnehmer zum Trainieren auf unserer Anlage, bevor dann am Nachmittag für die Bambinis Abenteuergolf und für die Youngster und Teenager der Ryder-Cup auf dem Programm stand. In gemischten Zweier-Teams bestehend aus Youngster/Teenager spielte dann USA gegen Europa über 14 Loch den Mannschaftssieger aus. Genau wie bei den „Großen“ waren es auch hier die Europäer, die klar triumphierten und beim Vierer sowie dem Vierball-Bestball den US-Boys and US-Girls keine Chance ließen. Gefeiert wurde der Sieg von allen Teilnehmern und Eltern anschließend auf der Grillwiese hinter der 13. Gegen 21:00 Uhr ging es dann mit Fackeln zurück auf den Campingplatz „Schaichhof“ zur großen Zeltübernachtung.

Sichtlich müde aber gut gelaunt nutzten die Jugendspieler den Donnerstag als Trainingstag bevor dann am Freitag das große Abschlussturnier mit anschließendem Barbecue auf dem Programm stand. Leckeres Essen, schöne Preise, eine Taufe von Ella Tannenberger für Ihre hervorragenden Ergebnisse zum einstelligen Handicap und lobende Worte der Trainer haben dafür gesorgt, dass alle glücklich und zufrieden den Abend ausklingen ließen. Herzlichen Dank an alle, die zum Erfolg des Camps beigetragen haben!

Johannes Hauser

Zurück