Aktuelle Neuigkeiten

03.06.2019 - Sportticker KW 23

AK30 Damen – 3. Spieltag auf heimischen Boden
Mit einem 2. Platz, exakt einen Schlag hinter dem Team des GC Stuttgart Solitude, konnten wir unseren Heimvorteil, am Ende eines sonnigen Golftages, nutzen. Wir haben die Köpfe nicht hängen lassen, uns aufgerappelt und gekämpft – und es hat sich ausgezahlt.
Auch wenn wir in der Gesamtwertung weiterhin den 4. Platz belegen, so konnten wir den Abstand zu dem 3. Platzierten Team vom GC Owingen um 8 Schläge auf 4 und zum 2. Platzierten Team vom GC Konstanz um 29 Schläge auf 7 reduzieren. Mit unserer soliden Gesamtleistung ist es uns auch gelungen den Abstand zum 5. Platz, den die Mannschaft des GC Niederreutin belegt, von 9 auf 34 Schläge auszubauen.
Wir bleiben somit den Mädels von Konstanz und Owingen auf den Versen und haben natürlich weiterhin das Ziel im Auge, die Saison mit dem 2. Platz in der Gesamtwertung abzuschließen. Es bleiben uns dafür noch zwei spannende Spieltage im GC Niederreutin und Stuttgart Solitude.

Sonnige Grüße
Britta Machnik

AK 30 Herren: Doppelspieltag im GC Domäne Niederreutin
Bei sehr sommerlichen Temperaturen traten die Herren der AK 30 an ihrem dritten Saisonspieltag mit beiden Teams auf der bestens präparierten Anlage des benachbarten GC Domäne Niederreutin an.

Team 1 erspielte bei den sehr guten äußeren Bedingungen äußerst unterschiedliche Ergebnisse: Im Gegensatz zu den bisherigen Spieltagen reichte das Spektrum diesmal von einer hervorragenden 2-unter-Par-Runde von Ferdinand Froning (unterstützt von Caddy Jörg Hartenstein) und einer weiteren Unterspielung von Christian Faltermeier über eine Spannweite von 20 Schlägen bis hin zu leider zwei Ergebnissen „90+“. So mussten sich die Schönbucher diesmal mit dem letzten Platz der Tageswertung begnügen und rutschten in der Saisonwertung von Platz zwei an das Tabellenende. Mit aber nur zwei Schlägen Rückstand auf den vierten Rang bleibt der Kampf um den Klassenerhalt in Liga 1 wie von Anfang an prognostiziert extrem eng, das Ziel aber weiterhin erreichbar. Für den Schönbuch spielten: Froning (-2), Faltermeier (3), Maier (10), Gampper (13), Martinovic (17) und Kurz (18 über par).

Team 2 erzielte mit einer Spannweite von lediglich 12 Schlägen deutlich kompaktere Ergebnisse, angeführt von der erneuten Unterspielung von Andreas Raschka in seinem zweiten Ligaspiel in Folge. Trotz gleich drei mit dem Streichergebnis schlaggleichen höheren Ergebnissen erreichten die Schönbucher – unterstützt von dem verletzten Alexander Gräf als Caddy – in der Tageswertung den dritten Platz und konnten in der Saisonwertung als Tabellenvierte den Abstand zum Schlusslicht um 13 Schläge auf 43 Schläge ausbauen. Weiterhin gilt es, den Rückstand von nur 17 Schlägen auf Platz drei in den beiden folgenden Spieltagen möglichst zu verkürzen. Für den Schönbuch spielten: Raschka (7), Löffler, Langmack (beide 15), Knoll, Amann, Lach (je 19 über par).

Niklas Lach
Captain

AK50 Damen halten den 3. Platz beim Heimspiel
Bei fantastischem Wetter konnten wir am 01. Juni unser Heimspiel der AK50 Damen auf dem GCS austragen. Die Gäste unserer Gruppe in der 2. Liga hatten zum Teil eine lange Anreise: Vom GC Gröbernhof, Baden Hills G&CC, Drei Therme GR und GC Pforzheim. Wir traten mit unserem stärksten Team an und hatten hohe Erwartungen auf gute Ergebnisse. Leider sollten diese nicht ganz erfüllt werden: In unseren ersten beiden Flights haben sich Jutta L.-K. und ich jeweils an der 18 mit mehreren Wasserbällen den Score kaputt gemacht (Gesamt: Jutta 92 Schläge, Claudia 94 Schläge), Kristina musste mit einem Desaster in einem Bunker klar kommen (Gesamt 103), Jitka und Hildegard konnten ihr sonst stabiles Spiel auch nicht abrufen (jeweils 102 Schläge).

Petra L.-B. war somit die einzige Spielerin unserer Mannschaft mit einem soliden Ergebnis von 89 Schlägen. So wurden wir nur 3. Tagessieger und halten mit diesem Ergebnis den 3. Platz von 5 Mannschaften.

Claudia Dose-Kraft
Captain

Zweiter Spieltag AK 50 Herren I und II 2019
Nach dem erfolgreichen ersten Spieltag, wo wir mit beiden Mannschaften den Spieltag gewinnen konnten. War der Plan, die Tabellenführung am 2. Spieltag zu verteidigen!

Team I spielte bei GC Schwäbisch Hall
Der GC Schwäbisch Hall ist, aus unserer Sicht, einer der stärksten Konkurrenten um den Gruppensieg 2019. Für uns war vor dem Spieltag der Gastgeber, der klare Favorit für den Tagessieg und unser Ziel war den 2. Platz mit möglichst kleinem Abstand zu Platz 1 zu erspielen. So war unser Plan, am Spieltag kommt es aber dann oftmals anders.

Durch eine sehr kompakte Mannschaftsleistung, alle unsere Ergebnisse lagen in einer Range von 6 Schlägen, konnten wir am Ende den Tagessieg erspielen und unseren Vorsprung in der Tabellenführung ausbauen. So haben wir jetzt nach dem 2. Spieltag 8 Punkte Vorsprung auf den zweiten GC Kirchheim und 19 Punkte auf den dritten Platz GC Schwäbisch Hall, 29 Punkte auf den GC Haghof und 48 Punkte auf GC Heilbronn! Gespielt haben Max Häring +10, Heinz Grünberger +10, Rainer Hiller +12, Claus-Dieter Prokopp +13, Wolfgang Häsler +15 und Jürgen Holzwarth +16!

Team II spielte beim GC Hechingen
Nach dem ersten, erfolgreichen Spieltag in Bondorf, wo wir uns mit nur einem Punkt vor dem GC Domäne Niederreutin und 15 Punkte vor dem GC Hechingen an die Tabellenspitze setzten konnten, war unser Plan beim Auswärtsspiel in Hechingen die Tabellenführung zu verteidigen. Da der Platz nicht einfach zu spielen ist, wollten wir so wenig Punkte wie möglich zum Gastgeber abgeben. Die Ergebnisse am Spieltag haben unsere Einschätzung bestätigt. Die beste Bruttorunde wurde, mit +15 über Par, von unserem Helmut Roth gespielt (Gratulation)! Das Gesamtergebnis vom Spieltag war dann an der Spitze denkbar knapp. Der Gastgeber konnte den Spieltag mit einem Schlag Vorsprung auf uns und 8 Schlägen Vorsprung auf den GC Domäne Niederreutin gewinnen. In der Gesamttabelle nach 2 Spieltagen liegen wir mit 8 Schlägen vor dem GC Domäne Niederreutin, 14 Punkten vor dem GC Hechingen, 22 Punkte vor dem Stuttgarter GC Solitude und 32 Punkten vor dem GC Pforzheim. Gespielt haben Helmut Roth +15, Atilla Sahin +17, Dieter Mucha +18, Holger Guske +22, Gerhard Schmidt +24 und Harri Christ +30!

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor am 2. Spieltag war sicher der geschlossene Teamgeist von allen Mannschaftsmitgliedern, wer nicht gespielt hat war als Caddie am Start und hat das Team unterstützt!

Vielen Dank an alle – super Leistung!
Thomas Erb

 

Jugendmannschaftspokal
Am Samstag, 01. Juni sind wir mit zwei vollzähligen Mannschaften - 18 (18-Loch) und 12 Jugendliche (9-Loch) - im Stuttgarter GC Solitude zum zweiten Spieltag des BWGV JMP angetreten. Bei sommerlichen Temperaturen und einem gut gepflegten Platz war es ein schöner Golftag.

Unsere 18-Loch Mannschaft konnte wie bereits im ersten Spieltag wieder den zweiten Platz in der Bruttowertung für sich behaupten. In der Nettowertung fuhr der GC Bad Liebenzell erneut den Tagessieg ein und führt somit die Gesamttabelle weiterhin an. Für uns hat es, trotz zwei Unterspielungen, nur auf den letzten Platz gereicht.

Die 9-Loch Mannschaft musste sich vom GC Bad Liebenzell und GC Solitude geschlagen geben. In der Gesamttabelle liegen wir nun auf dem zweiten Platz. Beim nächsten Spieltag auf heimischem Gelände ist die Motivation dementsprechend Hoch um den Tagessieg und dadurch die Tabellenführung zurückzuerobern.

 

Zurück