Aktuelle Neuigkeiten

02.07.2018 - Sportticker KW 27

AK 30 Damen - Das Ziel weiter im Blick
Die AK30 Damen haben weiterhin ihr Saisonziel - die wiederholte Teilnahme am Final Four - im Blick und sind auf Grund ihres Ergebnisses am 4. Spieltag vergangenen Samstag im Golfclub Rickenbach ihrem Ziel ein wenig näher gekommen. Mit einem Schlag hinter dem Team des GC Konstanz, die in der Tabelle an Platz 2 stehen, ist für das letzte Spiel am Samstag den 14. Juli im GC Solitude noch alles offen. Es bleibt somit weiterhin spannend!

AK 30 Herren I - Starke Auswärtsleistung in Liga 1
Nach dem sportlich sehr erfolgreichen Heimspieltag vor erst zwei Wochen ging es für das erste Team der AK 30 Herren bereits am Samstag schon in das nächste und vorletzte Ligaspiel der Saison 2018. Auf der Anlage des GC Domäne Niederreutin sollte der erst kürzlich eroberte dritte Tabellenplatz verteidigt und der Abstand zum Tabellenende gehalten, nach Möglichkeit sogar noch ein wenig ausgebaut werden.

Dank einer erneut äußerst geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die Schönbucher ihrem eigenen Anspruch bei über 30 Grad Hitze, unterstützt von Alexander Gampper und Jörg Hartenstein als Caddies, gerecht werden. Mit einem hervorragenden Ergebnis von 23 Schlägen über Par, bei fünf gewerteten Spielern, konnte das bereits sehr starke Heimspielergebnis auf fremdem Terrain um nochmals vier Schläge unterboten werden. Dennoch musste man diesmal nicht nur dem handicapstärksten Team des Tabellenführers von der Solitude mit einem Ergebnis von 10 über Par den Vortritt lassen, sondern zudem den bärenstark aufspielenden Gastgebern. Mit gleich fünf Unterspielungen auf der drivefreudig frisch gemähten Anlage konnten die Bondorfer ein Ergebnis von 7 über Par und damit den Tagessieg erzielen. Dagegen konnten die Teams vom GC Owingen-Überlingen wie gewünscht um 2 sowie vom GC Öschberghof sogar um 19 Schläge auf Distanz gehalten werden. Zudem errang Ferdinand Froning mit einer sensationellen Runde von 2 unter Par erneut den Tagessieg in der Brutto-Wertung.

In der Tabelle konnten die Schönbucher damit ihren dritten Platz behaupten, während die Tabellennachbarn vom Öschberghof und aus Bondorf ihre Plätze tauschten. Schon in zwei Wochen geht es für das erste Team dann zum Ligaabschluss auf die Solitude, wo der Abstand zum Tabellenende von nunmehr 23 Schlägen verteidigt werden soll, um das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen. Für das zweite Team, das am Samstag spielfrei hatte, geht es dann zum GC Schloss Liebenstein, bevor im September der Ligaabschluss im GC Neckartal ansteht.

Für den GCS spielten: Froning -2, Maier 5, Faltermeier 6, Gräf 6, Lach 8 und Martinovic 17 über Par.

 

Jugendmannschaftspokal - Triumpf der 9-Loch Mannschaft in Pforzheim
Am Samstag war der GCS wieder mit 27 Jugendspielern zum 3. Spieltag des JMP-Wettbewerbs nach Pforzheim angereist. Insbesondere die 9-Loch-Mannschaft und das 18-Loch-Brutto-Team konnten am Samstag voll überzeugen.

Unsere 9-Loch-Mannschaft unter der engagierten Leitung ihres Captains Bernhard Lang nutzte den vergangenen Spieltag, um sich endgültig mit 27 Punkten Vorsprung unangefochten an die Tabellenspitze zu setzen. Nicht nur die Mannschaftswertung konnte mit 12 Punkten Abstand gewonnen werden, auch die beiden Tagessieger stellte unsere 9-Loch-Mannschaft. Unsere besten Spieler in Pforzheim waren Maximilian Thrum (22 Punkte), Julius-Valentin Lenz (22 Punkte) und Ella Tannenberger (20 Punkte).

Beim 18-Loch Wettbewerb spielte unsere Brutto-Mannschaft ihr bestes Tagesergebnis ein. Unter der erneuten Leitung des Interim-Captains Erich Frank konnten diesmal 161 Punkte erspielt werden, was zur souveränen Verteidigung des 2. Tabellenplatzes geführt hat. Unsere beste Einzelspielerin war Alina-Sophie Koch, die mit 35 Bruttopunkten auch den Tagessieg errang, gefolgt von Viktor Asal (28 Bruttopunkte) und Chiara Israng (26 Bruttopunkte). Unsere Netto-Mannschaft konnte am Samstag in der Breite leider keine überzeugenden Ergebnisse einspielen. Die besten Einzelspieler waren hier Chiara Israng (40 Nettopunkte), Ferdinand Froning (40 Nettopunkte) und Marc Illig (33 Nettopunkte). Leider ist unsere Netto-Mannschaft nun auf den 4. Tabellenplatz abgerutscht, hat aber die Chance durch einen engagierten Auftritt noch unter die ersten drei Plätze zu gelangen.

Das letzte Spiel für den 9-Loch, als auch für den 18-Loch-Wettbewerb findet am 21. Juli in Bad Liebenzell statt. Unsere starke 9-Loch-Mannschaft wird bestimmt alles daran setzen, den Gruppensieg am letzten Spieltag klar zu machen. Und auch für die 18-Loch-Bruttomannschaft ist die Qualifikation für das Finale noch möglich. Schließlich qualifizieren sich auch die 2 besten Zweitplatzierten für das Finale und hier liegt der GCS momentan auf dem 3. Platz; also Anreiz genug weiter Gas zu geben!

Johannes Hauser (Vorstand Jugend)

Seniorengolf - Ein besonderes Seniorengolfturnier am 27.06.2018
Bei dem nicht vorgabenwirksamen Seniorengolfturnier am 27. Juni gab es einige Überraschungen. Petra Grieb und Elisabeth Seiler haben am Loch 9 es sich nehmen lassen, mit  einer tollen Halfwayverpflegung durch leckere Köstlichkeiten mit Snacks und Kuchen alle Seniorinnen und Senioren zu verwöhnen. Dafür haben sich alle herzlich bedankt.

Die Siegerehrung fand nach dem gemeinsamen Mittagessen auf der Terrasse statt, weil der erste Flight bereits schon um 8.40 Uhr gestartet war, wegen der Zielsetzung, pünktlich um 16.00 Uhr das WM-Spiel Deutschland gegen Südkorea im Clubhaus verfolgen zu können. Nettopreise erhielten auf dem 1. Platz Reiß, Dr. Günther, 2. Platz Brusch, Gisela, 3. Platz Nikiel, Ursula. Bruttopreise erhielten bei den Damen Leyh, Jitka und bei den Herren Schilling, Ulrich.
Leider haben sich die Hoffnungen auf einen Sieg der deutschen Nationalmannschaft nicht erfüllt. Trotzdem war es ein sehr schöner Seniorengolf-Turniertag.

Alois Öhmann (Captain)

Zurück