Aktuelle Neuigkeiten

02.05.2014 - 1. Platz für unser Clubmagazin "backspin 2012/13"

von links nach rechts: Ralf Exel, Harri Christ, Gabi Sattler, Werner Tybusseck, Heidi Rauch

Kategorie PRINT Platz 1:

„Backspin", Magazin des Golfclubs Schönbuch e. V., Jahresausgabe 2012/13 

 

Jetzt ist es passiert: Das Magazin Backspin" ist in der „Hall of Fame"! Zum dritten Mal konnte es die Jury überzeugen, das beste Clubmagazin Deutschlands zu seinDie Verantwortlichen des Golfclubs Schönbuch e. V. freuten sich bereits 2010 und 2012 über den Titel. Jedes Mal gab es ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Fairway"-Magazin des Golfclubs München Eichenried, das seit letztem Jahr in der Hall of Fame" ist. Aber der Leading Golf Course 20 km südwestlich von Stuttgart kann sich ja noch für die Kategorie Websites bewerben …

 

In der Magazin-Gestaltung ist Backspin" jedenfalls ganz klar Fall ,,leading". Der 27- Loch-Platz leistet sich seit Jahren ein edles Jahresmagazin, das vom Editorial auf Seite 1 bis - im Falle der Jahresausgabe 2012/13 - Seite 136 Spaß macht beim Lesen. Das Vergnügen beginnt bereits beim Titelbild, das ein Musterbeispiel an Kreativität ist und immer aus dem Rahmen des Üblichen fällt. Im prämiierten Magazin ist es eine typographische Variante, bei der Golf-Begriffe in verschiedenen Schriftarten einen Golfer ergeben.

 

Das Votum der Jury war übrigens einstimmig. Hier einige Zitate aus den begeisterten Urteilen: supermodernes Cover, von der Haptik her sehr schön (dickes Papier), schön reduziert, sehr gute Fotostrecken auf den Seiten „Impressionen", überhaupt sehr gutes Fotomaterial, spricht alle Altersgruppen an, Themenwahl sehr unterschiedlich, grafisch sehr aufwändig, in sich das stimmigste aller Magazineinnovativ, kreative, originelle Ideen, wie z. B. als grafische Schmankerl eine Strecke in Kinderschrift vom Golf Camp oder eine Wanted"-Seite für den Steckbrief des Hausmeisters; das macht Lust zum Schmökern. Vorbildlich

 

Die Jury beurteilte mit einem Punktesystem von 1 bis 5 sechs Hauptkriterien:

Layout, Bildqualität, Textqualität, Titel, Kreativität/Idee und Konzept. Sonderpunkte gab es für Vermarktung I Anzeigen, Interaktion (Gewinnspiel od. ähnl.), Sonstiges.

 

Hier die Urkunde im PDF-Format.

Zurück