Aktuelle Neuigkeiten

16.09.2013 - BWGV Seniorenliga 1. Mannschaft am 14.09.13 in Hochstatt

1.Seniorenmannschaft des GC Schönbuch verfehlte nur knapp die Aufstiegschance

Hätte, Wenn und Aber……Am Ende des Ligafinales der 2. BWGV-Seniorenliga Gruppe B in Hochstatt war dem Team vom GC Schönbuch bei  Bekanntgabe der Tagesergebnisse die Enttäuschung sichtlich anzumerken. Ganze zwei Zähler hätten nach den Statuten des Golfverbandes aufgrund der besseren Auswärtsbilanz an diesem regnerisch kalt-nassen Golftag auf der Ostalb gereicht, um die Aufstiegschance zur 1. Liga zu sichern.  „Fortuna war heute leider nicht auf unserer Seite“, resümierte Captain Klaus Sattler die Leistung seiner Mannschaft.  Dabei hatte er selbst allen Grund zur Freude. Im letzten Flight gestartet, brachte er eine Neun über Par, das zweitbeste Tagesergebnis, ins Clubhaus und gewann zudem die Nettowertung. Sieger beim Ligafinale wurde die Mannschaft des GC Neckartal (104) vor unserem Seniorenteam(108). Den dritten Platz belegten die Gastgeber vom GC Hochstatt (110) vor dem Schlusslicht und Absteiger aus Schwäbisch-Hall (128). In der Abschlusstabelle sicherte sich die Seniorenmannschaft des GC Schönbuch mit 23 Schlägen über Par vor dem GC Neckartal Platz die „Vizemeisterschaft“.

 

Unser Foto zeigt (von links nach rechts) das 1. Seniorenteam beim Finalspieltag in Hochstatt:

Klaus Sattler, Ysi von Falkenhayn, Ulrich Schilling, Harald Christ, Glenn Mitchell, Johann Binder, Gerhard Rebmann, Arno Leyh und Rolf Dose.

 

Die 2. Seniorenmannschaft verteidigte nach dem letzten Spieltag in der Qualifikationsgruppe 11 der BWGV Seniorenliga ihren zweiten Tabellenplatz hinter der Mannschaft vom GC Domäne Niederreutin. Platz drei und vier belegten in der Abschlusstabelle die Mannschaften der Clubs aus  Weitenburg und Freudenstadt. Übrigens: Beim Finale auf der Anlage des GC Weitenburg sicherte sich Luigi Galizia aus unserem Team den Bruttotagessieg. Unser Glückwunsch geht auch an die Mannschaft vom GC Niederreutin. Das Team unseres Partnerclubs spielt nun am 5. Oktober mit zehn weiteren Mannschaften um einen der acht Aufstiegsplätze zur 3. Seniorenliga.

 

Zurück