Aktuelle Neuigkeiten

26.04.2017 - Mitgliederversammlung am 24.04.17

Am Montag, den 24. April fand in der Stadthalle Holzgerlingen zunächst die Gesellschafterversammlung der Golfplatz Schönbuch GmbH & Co. KG und im Anschluss die Mitgliederversammlung des Golf Club Schönbuch e.V. statt.

In der Gesellschafterversammlung berichtete Geschäftsführer Marc-Frederik Elsäßer über das vergangene Geschäftsjahr und stellte den Jahresabschluss vor. Dank der positiven Geschäftsentwicklung in den letzten Jahren, konnte er sehr gute Zahlen präsentieren – nicht nur in der G & V, sondern auch in der Bilanz. Im kommenden Geschäftsjahr wird der Fokus weiterhin sehr stark auf den Ausbau von „Qualität und Service“ gerichtet sein, kombiniert mit weiteren Renovationen und Investitionen. Im Anschluss stellte die Geschäftsführerin der Golfplatz Schönbuch Beteiligungs-GmbH ihren Bericht vor. Die Treuhänderin äußerte sich sehr positiv über die Geschäftsentwicklung und war mit dem Verlauf des Geschäftsjahrs 2016 zufrieden.

In direktem Anschluss an die Gesellschafterversammlung fand die Mitgliederversammlung des Golf Club Schönbuch e.V. statt. Präsident Jürgen Schmidt eröffnete die Versammlung und ging in seinem Jahresbericht auf die wichtigsten Ereignisse des letzten Jahres ein. Besonders positiv war und ist die Mitgliederentwicklung – der Golf Club Schönbuch e.V. konnte erneut ein deutliches Netto-Wachstum erreichen, nicht zuletzt ein Indiz für die hohe Attraktivität der gesamten Golfanlage. Im Bereich Golf & Natur wurde vom Team um Koordinator Peter Eble Großartiges geleistet; einen Sonderapplaus erhielt Golf & Natur Team Mitglied Jens-Uwe Eberwein für sein ehrenamtliches Engagement in Sachen Obstbaumschnitt. Letzten Winter schnitt er 111, diesen Winter 160 Obstbäume – ein großer Beitrag für den Werterhalt der Anlage.

Bei den Leading Golf Courses wurde die Anlage im letzten Jahr sehr gut bewertet – einzelne Punkte, die nicht dem Standard entsprachen, wurden diesen Winter renoviert – z.B. das neue Half-Way Haus, die neuen Umkleiden (Damen und Herren), der neue Abschlag 1 Herren sowie mehrere Bunker auf dem Platz. Abschließend bedankte sich Herr Schmidt bei allen ehrenamtlich und hauptamtlich tätigen Helfern und Sponsoren für ihr tolles Engagement im Jahr 2016 und konnte in seinem Ausblick in eine erfreulich positive Zukunft blicken.

Der Bericht des Sportwarts wurde aufgrund des kurzfristig, krankheitsbedingten Ausfalls von Till Krämer von Jürgen Schmidt und Marc-Frederik Elsäßer (Mitglied des Platzausschusses) vorgetragen. Sie gingen auf die eingeleiteten Maßnahmen auf dem Golfplatz, als auch auf die aktuellen Baumaßnahmen ein. Diese verliefen exakt im Zeitplan, mit Ausnahme der letzten beiden Wochen um Ostern, die witterungsbedingt alles andere als  ideal waren. Unter dem Strich haben die Maßnahmen den Werterhalt der Golfanlage als oberstes Ziel, dieses soll ökologisch nachhaltig, mit klarer Zielstellung und gezielter Steuerung des Pflegebudgets erreicht werden.

Im Bereich Jugend wurde dem langjährigen Jugendwart Michael Sapper für sein großes und unermüdliches Engagement gedankt und er wurde vom Präsidenten verabschiedet. Michael Sapper legte sein Amt zum Jahresende auf eigenen Wunsch nieder und übergab es an Johannes Hauser, der in seinem ersten Bericht über den Status quo, die Saison 2017 und kleinere neue Impulse referierte. Zusammen mit Jugendsportwart Erich Frank und der Ansprechpartnerin für Jugendfragen, Stephanie Stamm, sieht er sich - in Kombination mit der Golfschule Evans - sehr gut aufgestellt, um die erfolgreiche Arbeit von Michael Sapper fortsetzen zu können.

Schatzmeister Michael Marbler durfte, nicht zuletzt aufgrund der positiven Mitgliederentwicklung mit zahlreichen Neumitgliedern, aber eben auch sehr wenigen Kündigungen, sehr gute Zahlen vorstellen. Der Golf Club Schönbuch steht auf sehr soliden Beinen und ist in der Lage, Investitionen und Renovationen im Sinne des Werterhalts und der Qualitäts- und Serviceverbesserung aus eigener Kraft zu tätigen.

Im letzten Teil stellte Präsident Jürgen Schmidt den Antrag des Vorstandes auf Satzungsänderung vor. Diesem wurde von den anwesenden Mitgliedern nach der umfassenden Erläuterung von Jürgen Schmidt mit 100 % zugestimmt.

Nach einer knappen Stunde konnte Versammlungsleiter Jürgen Schmidt die Mitgliederversammlung beenden.

Im Anschluss traf man sich zum traditionellen Umtrunk im Clubhaus und schaute zusammen live die 2. Halbzeit vom Heimsieg des VfB Stuttgart!

Zurück