Aktuelle Neuigkeiten

30.05.2016 - Sportticker KW 21

Die DGL Damen

startete in Königsfeld mit dem ersten Spieltag und die Damenmannschaft des GC Schönbuch verwies die Gastgeber mit 20 Punkten Vorsprung auf den 2. Platz.
Mit 100,5 über CR erspielten die Golffreunde Öschberghof den 3. Platz und der GC Rochushof landete mit +133,5 auf dem 4. Platz.
Beste Einzelspielerin war Alina-Sophie Koch mit 78 Brutto. Jason Evans betreute die Mannschaft vor Ort und freute sich mit seiner Mannschaft über den Sieg!

Die DGL Herren

spielt in diesem Jahr in der Regionalliga Süd 1 und traf auf eine starke Spielgruppe. Am Vormittag wurden die Einzel-ergebnisse ausgespielt und der Nachmittag war ab 13.30 Uhr für die Vierer-Teams reserviert. Die erste Gewitterunterbrechung gab es bereits 14:30 Uhr und der starke Regen setzte den Spielern und Helfern zu. Unser ehrenamtlicher Spielleiter Manfred Sausen (unten li.) war wie alle anderen bis auf die Haut nass und er versuchte zusammen mit dem Pro Jan Eder die Grüns vom Wasser zu befreien. Der Einsatz aller Spieler, unbedingt ein Ergebnis zu bringen, war enorm. Doch die nötige zweite Gewitterunterbrechung ca. 19.30 Uhr brachte das Aus. Um 20:30 Uhr wurde das Wettspiel abgebrochen und so zählte für die Teamwertung nur das Einzelergebnis vom Vormittag.
Der GC Schönbuch belegte mit +62 über Par den 5.Rang, mit 5  Schlägen weniger (57) spielte sich der GC Eschenried auf Rang 4, der GC Bad Wörishofen mit +56 Schlägen über Par auf Platz 3, mit +50 über Par der GC Kirchheim Wendlingen auf Platz 2 und mit nur 20 Schlägen über Par bei 7 gewerteten Spielern war der GC Feldafing unschlagbar.

Da beste Einzelergebnis mit 3 über Par spielte Dr. Ferdinand Froning.

Jugendmannschaftspokal 18 und 9 Loch

Am vergangenen Sonntag fand nun endlich – nach der Absage des Spieltags in Hechingen aufgrund heftigen Regens – der langersehnte erste Einsatz unserer beiden Jugendmannschaften in Bondorf statt. Bereits im Vorfeld gab es heftige Kritik am BWGV, der bei der Terminplanung einmal wieder den Baden-Württembergischen Ferienplan vollkommen ignoriert hatte. Und so war es für die beiden Captains im Vorfeld schwierig, genügend Personal zu finden. Letztendlich aber konnte der GC Schönbuch zwei Mannschaften stellen, die sich allerdings zahlenmäßig gerade so im Soll befanden.
Am Anfang wenig Glück, am Schluss auch noch vom Pech verfolgt
Dieser „Spruch des Tages“ kam von einem der 18-Loch-Spieler, der sich jedoch am Ende trotzdem in die Wertung spielte. Wegen der kurzfristigen Absage eines Spielers dieser Mannschaft (Handverletzung am Samstag), mussten die „18er“ mit nur sieben Spielerinnen und Spielern antreten. Auf den saftigen, grünen Fairways, schnellen Grüns, aber auch hohen Roughs konnte sich leider niemand im Handicap verbessern. Und so belegt die Mannschaft momentan einen dritten Platz mit 188 Nettozählern. Hechingen-Hohenzollern mit 232 und der GC Domäne Niederreutin mit 225 Zählern belegen in der Gruppe die beiden ersten Plätze. G&CC Königsfeld musste aufgrund der Ferien mit nur einem Spieler antreten, Reutlingen konnte gar keine Mannschaft schicken. Für den GCS gingen an den Start: Jacob Singer, Carolin Illig, Amelie Seelig, Jamie Evans, Tarun Ruschmeier, Marc Illig und Lisa Mühlenbrock

Platz zwei für den GC Schönbuch

Bei der 9-Loch-Mannschaft lief es etwas besser. Mit Gregor Langmack und Niclas Curtis Hauser unterspielten sich zwei Sportler im Handicap und trugen so zum insgesamt guten Mannschaftsergebnis bei. So liegt die Mannschaft derzeit auf dem zweiten Platz mit 97 Nettozählern hinter dem GC Domäne Niederreutin (125). Königsfeld (81) und Hechingen (53) folgen auf den Plätzen drei und vier. Auch hier konnte Reutlingen leider keine Mannschaft melden. Am Start für den GCS waren: Gregor Langmack, Niclas Curtis Hauser, Yannick van den Berg, Katharina Lang, Charlotte Bräuer, Ferdinand Froning, Louis Hartstang und Moritz Hübner.

Frank Mühlenbrock
-Kapitän 18 Loch-

 

Zurück