Aktuelle Neuigkeiten

23.05.2016 - Sportticker KW 20

AK 50 Herren 1. Mannschaft 2. Liga
Oberschwaben war auch am Heimstart der Schönbuch Mannschaft am 21.05. wieder unschlagbar. Mit nun schon 28 Punkten Vorsprung liegen sie einsam an der Spitze. Konstanz konnte seinen zweiten Platz verteidigen, trotz des etwas schlechteren Tagesergebnisses gegenüber Schloss Langenstein. Diese Mannschaft wird beim nächsten Spieltag Heimrecht genießen. Die Mannschaft des GC Schönbuch konnte den Heimvorteil nicht ausnutzen, und liegt nun an letzter Stelle in der Tabelle. Eine Situation, die es zu verbessern gilt.
Dennoch ist die Mannschaft guter Hoffnung, dass der Verbleib in der Liga geschafft werden kann. Die Schönbuchmannschaft hat auf den Viertplatzierten Owingen-Überlingen lediglich einen Schlag und auf Langenstein (jetzt Dritte) nur vier Schläge Rückstand. Leider konnten die Mannschaft des GCS aus Urlaubsgründen nicht in Bestbesetzung antreten und ein weiterer Spieler war aufgrund eines grippalen Infekts in der Vorwoche stark geschwächt und konnte somit nur ein Ergebnis in den 90ern ins Clubhaus bringen (leider in der Wertung).

Die Bewirtung, das Sekretariat und die gesamte Organisation rund um den Starttag hat wunderbar geklappt. Besonderer Dank geht an das Greenkeeping, die die Fahnenpositionen jeweils Mitte Grün gesetzt hatten, und so den Spielern wesentliche Spielerleichterungen ermöglicht haben. Dies sei ausdrücklich erwähnt, da es mir vom Captain des GC Owingen-Überlingen direkt mitgeteilt wurde.

Frank Mühlenbrock
-Kapitän-

AK 50 zweite Mannschaft

Am 21. Mai 2016 hatte die zweite Seniorenmannschaft der 3. Liga Gruppe C ihr Heimspiel.
In einer starken Gruppe galt es, auf eigenem Platz Boden gutzumachen.
Die Mitbewerber aus Nippenburg und Heilbronn-Hohenlohe kamen mit dem hervorragend präparierten Platz sehr gut zurecht. Ein Grund der Platzierung des GC Schönbuch war ebenfalls die lange Verletzten- und Verhinderungsliste, die der Platzvorteil leider nicht wett machen konnte.
Die Ergebnisse im Einzelnen: Schloss Nippenburg 73, GC Heilbronn-Hohenlohe 82, GC Schönbuch 89, GC Schloss Monrepos 89, GC Liebenstein 94. (Schläge aller fünf Spieler über CR)
In der Tabelle belegte der GC Schönbuch vor dem Turnier auf dem schweren Platz von Schloss Liebenstein am 25.6.2016 einen vierten Platz. Diesen Platz gilt es auch weiterhin zu verteidigen, um den Klassenerhalt zu schaffen.
In die Wertung kamen Harald Christ (84), Rudi Altmann (87), Klaus Sattler (90), Werner Motzer (92) und Axel Fellhauer (96). Zu seinem ersten Einsatz kam Claus Kemmner, der somit Gelegenheit bekam, „Ligaluft“ zu schnuppern.
Der Kaptain Manfred Sausen bedankt sich bei Allen, die entweder als Caddy zum Einsatz kamen oder auch als moralische Unterstützung die Spieler begleiteten.

Manfred Sausen

Kapitän

 

Die Senioren des GCS

Zurück