Aktuelle Neuigkeiten

02.05.2016 - Sportticker KW 17

Jugend

DMM AK 16 Jungen
konnte als Mannschaft nur den 5. Platz erspielen und die beste Einzelleistung zeigte Noah Funk 2. von re. mit 85 Brutto.

 

 

DMM AK 18 Jungen
Von drei angetretenen Clubs belegte die Mannschaft den dritten Platz mit + 99 Brutto, zwei Schläge Abstand zum Zweitplatzierten dem GC Bad Liebenzell mit +97 und dem Erstpatzierten Stuttgart Solitude mit +39 Brutto. Bester Einzelspieler war Niclas Kurz mit 86 Brutto.

 

 

DMM AK 18 Mädchen
Zweiter Spieltag im Fürstlichen GC Oberschwaben am 01. Mai 2016
Gleich der zweite Spieltag der DMM AK18 Mädchen fand nach dem Heimspieltag vorige Woche im GC Schönbuch, unter ähnlichen Bedingungen im Fürstlichen GC Oberschwaben in Bad Waldsee statt.
Gespielt wurde auf dem Old Course, der sich durch einen toll eingewachsenen alten Baumbestand auszeichnet – was allerdings beim Golfspielen auch zu manch einer schweren Entscheidung führen kann, das konnten die Mädchen bereits bei Ihrer Proberunde feststellen.
Bereits samstags reisten die Mädels fast vollzählig an, um bei einer Proberunde den Platz unter den aktuellen Bedingungen zu spielen. Bei Sonnenschein und durchziehenden Wolkenfeldern bei 16 Grad hatten die Mädels eine gute Vorbereitung. Lustig ging es gegen Ende auch bei einer kleinen Fotosession zu. Hierbei entstand das untere Bild, das die Mädels einmütig als Sinnbild für den sonntäglichen Spieltag ausgesucht haben. (#Augen zu und durch #schlimmer geht nimmer #ohne Worte)
Das beste Tagesergebnis für den GC Schönbuch erspielte Alina-Sophie Koch mit einer 82er Runde, gefolgt von Carolin Sapper mit 95, Emily Evans mit 96, Laura Meyer 98 Schlägen und Lilli Hild als Ersatzspielerin mit 114 Schlägen.
Mit den gespielten Ergebnissen erreichten die Mädels an diesem Tag innerhalb Ihrer Gruppe, wiederum den zweiten Platz hinter dem GC Kirchheim-Wendlingen, mit 6 Schlägen Abstand. Aufsummiert mit letzter Woche belegt man den 2. Platz innerhalb der Gruppe mit 11 Schlägen Rückstand auf den ersten Platz.

Christine Koch
Captain

 

AK 35 Herren
Bei bestem Golfwetter und  sehr gutem Platzzustand starteten die Midamateure(AK 35) mit unserem Heimspiel in die neu gestaltete Ligasaison.
5 Mannschaften kämptfen mit 6 Spielern und nur einem Streichergebnis um die Plätze.
Team 1 spielt diese Saison in Liga 1 und Team 2 in Liga 2.
Beide Mannschaften präsentierten sich schon in hervorragender Frühform und konnten mit den Topmannschaften mehr als nur mithalten.
Für Team 1 spielten Marco Maier 79 Schläge , Heinz Grünberger 80 , Wolfgang Häsler 81 , Gerhard Schmidt 81 , Jürgen Holzwart 83 und Max Häring 86.
Dies bedeutete mit 44 über Par ein hervorragender dritter Platz hinter dem Vizemeister Stuttgart Solitude (31 über Par) und Öschberghof(40 über Par),die mit Reto Aeberhard das Topergebnis mit einer 70 er Runde ins Ziel brachten.Auf Platz 4 Drei Thermen Golfresort (59 über Par) und Platz 5  Rheinblick(85 über Par).
Nach dem Aufstieg ein Superergebnis in Liga 1.

Fast noch höher einzuschätzen ist das Ergebnis von Team 2,die gegen sehr etablierte Teams in der 2.Liga einen beachtlichen 2. Platz erreichten.

Für Team 2 spielten Stefan Martinovic 81 Schläge , Alexander Gampper 83 , Holger Guske 84 , Norbert Zimmermanns 87 , Bernard Clark 87 und Dieter Mucha 88.

Damit ergibt sich folgender Tabellenstand: 1.Nippenburg 57 über Par , 2.Schönbuch 2 mit 62 über Par , 2.Hohenstaufen 62 über Par , 4.Reutlingen 83 über Par und 5.Bad Liebenzell 89 über Par.
Vielen Dank auch an allen Caddys aus unserem Team , den Greenkeepern für den tollen Platz ,der Gastro für das leckere Essen und dem Sekretariat für die perfekte Organisation.

Die Captains Midamateure 

Heinz Grünberger ,Thomas Erb und Steffen Struwe

Ak 50 Damen
1. Spieltag in Owingen

Die Damen AK 50 starteten am 30.04.  bei frühlingshaftem Wetter in ihr erstes Ligaspiel im GC Owingen.
Nach einem Blick in die Startliste war schnell klar, dass mit starken Gegnerinnen in der Gruppe eine schwierige Saison bevorsteht.
Nach gründlicher Vorbereitung in Owingen an einem vorausgegangenen Wochenende mit Trainer Marcel Schöttgen und fast allen Mannschaftsspielerinnen, konnten die Tücken des Platzes mit seinen langen Bahnen gut eingeschätzt werden. Marcel erstellte ein speziell auf die Mannschaft zugeschnittenes Birdiebuch für jede Spielerin. Dies erwies sich als  sehr hilfreich.
Die gute Vorbereitung zahlte sich aus, die Mannschaft erreichte im ersten Zählspiel in dieser Liga den 3. Platz von fünf Mannschaften in der Gruppe.
Es spielten: Hildegard Haselbach, Claudia Dose-Kraft, Petra Lenk-Bürkle, Lisa Seiler, Elke Rühle, Kristina Kastka-Clark.
Mit diesem Ergebnis sind letztlich alle Spielerinnen zufrieden, zumal jede einzelne gegen stärkere Gegnerinnen in ihrer Gruppe antreten musste.
Das nächste Spiel wird in Kirchheim-Wendlingen stattfinden, mal sehen, ob wir die Kirchheimer (derzeit Platz 5) auf ihrem Heimatplatz weiter in Schach halten können.

Dagmar Kuhne  (Captain)
 

 

AK 50 Herren
Am letzten Aprilwochenende fand der erste Spieltag der 2. Liga AK50 statt. Aufgrund der neuen Ligaeinteilung (neue Gruppen, jetzt mit je fünf Mannschaften) und nur noch sechs Spielern, wussten wir nicht, wo wir uns sportlich gesehen in der uns zugeteilten Gruppe einzuordnen hatten. So galt es, das Beste zu geben, und zunächst eine Standortbestimmung durchzuführen. Der Platz des GC Owingen-Überlingen präsentierte sich in einem sehr guten Zustand. Die Grüns waren nach der Aerifizierung bereits zugewachsen und gut, jedoch schwierig zu spielen.
Mit dem  Aufstieg werden wir nichts zu tun haben. Dafür sind die beiden Teams vom Fürstlichen GC Oberschwaben und GC Konstanz zu stark. Vor den anderen beiden, dem Gastgeber dieses Wochenendes GC Owingen-Überlingen und der Mannschaft vom GC Langenstein müssen – und werden - wir uns nicht verstecken. Die Clubmannschaft wurde vertreten durch Glenn Mitchell, der das beste Einzelergebnis mit 84 Brutto erspielte, Michael Linsenmayr, Ulrich Schilling, Frank Mühlenbrock, Rainer Hiller und Harald Christ.
In der Tabelle belegen wir derzeit den vierten Rang

Frank Mühlenbrock
Captain

 

Die zweite Mannschaft AK 50
hatte am 1. Mai 2016 einen besonderen Maiausflug. Wir sind im GC Schloss Nippenburg mit dem 1. Ligaspiel 3. Liga Gruppe C in die neue Saison gestartet.
Die rechnerische Stärke der gegnerischen Mannschaften konnten wir erst nach Erhalt der Startliste feststellen. Der Favorit auf dem Papier ist der GC Schloss Nippenburg, der auch noch auf eigenem Platz antrat. Unsere Mannschaft konnte durchaus mit einem respektablen Ergebnis aufwarten, obwohl die Grüns wegen einer kürzlich erfolgten Aerifizierung eine erhebliche Herausforderung darstellten.
Peter Wilke kam mit dem besten Einzelergebnis unseres Teams ins Clubhaus. (10,8 über CR). Auch unser Debütant, Axel Fellhauer hat sich und den Ball gut geschlagen und durfte sich mit einem Ergebnis von 20,8 über CR in die Ergebnisliste eingetragen.
Die Ergebnisse im Einzelnen: Schloss Nippenburg 82; GC Liebenstein 85; GC Heilbronn-Hohenlohe 93, GC Schönbuch 96, GC Schloss Monrepos 100. (Schläge aller fünf Spieler über CR)
Gekämpft haben: Rudi Altmann, Axel Fellhauer, Luigi (Gino) Galizia, Norbert Rebmann, Klaus Sattler, Peter Wilke.

Manfred Sausen
Kapitän

 

Zurück